Ytong Bausatzhaus
Zurück

Einfamilienhaus EFH 122

Das Einfamilienhaus EFH 122 ist geprägt von der ungewöhnlichen Dachform mit zusätzlichen Gauben und den großflächigen Fenstern, die entlang der Fassade vom Boden bis in die Dachkonstruktion reichen. Der spektakuläre Nebeneffekt dieser Architektur: Auf beiden Geschossen entsteht eine helle Atmosphäre, die luftige Eleganz ausstrahlt.

Auf die Merkliste

Exposé

  • Wohnfläche: 122,42 m²
  • Nutzfläche: 137,81 m²
  • Abmessungen: 13,65 m x 6,53 m
  • Außenwand: Ytong 36,5 cm
  • Dachbau: Ytong Massivdach

Moderne Architektur trifft hohen Wohnkomfort

Der massive Dachaufbau und die damit verbundene Raumgestaltung sorgt für optimale Wohnqualität. Die seitlichen Gauben der unkonventionellen Dachform schaffen raffiniert zusätzlichen Lebensraum und Lichteinfall. Auch in puncto Sicherheit zahlt sich die massive Bauweise aus. Die Konstruktion hält selbst ungewöhnlich starken Windverhältnissen stand. So müssen Sie nicht mit unliebsamen Überraschungen rechnen.

Unabhängige Gestaltung

Die großflächigen Fenster können Sie zum Beispiel mit edlen Akzenten in Grau zusätzlich betonen. Ganz gleich welche Fassadengestaltung Sie bevorzugen, bei Ihrem Ytong Bausatzhaus bestimmen Sie das Design. Auch die Ausstattung mit Klinker-Elementen oder eine schlichte einfarbige Optik ist ohne Weiteres möglich. Das Vordach schützt den repräsentativen, strategisch leicht erhöhten Eingangsbereich. Auf der Gartenseite lockt die großzügige Terrasse. Durch die Anordnung über Eck können Sie die Sonneneinstrahlung über den Tag optimal ausnutzen.

Im Innern bietet der durchdachte Grundriss trotz kompakter Wohnfläche maximalen Gestaltungsspielraum. So kann beispielsweise ein Arbeitsplatz in die lichtdurchflutete Galerie im Obergeschoss eingebunden werden. Die bodentiefen Fenster sorgen zusammen mit der offenen Gestaltung der konzentrierten Wohnfläche für ein Gefühl von Freiheit.

None None None None None None

Auf die Terrasse gelangen die Bewohner ganz flexibel sowohl über die Küche als auch das Wohnzimmer. So ist auch die Bewirtung von Gästen angenehm unkompliziert.

Die längsseitigen Gauben sind Blickfang und Raumergänzung in einem.

Dank des großen Hauswirtschaftsraums müssen Sie Küche und Wohnbereich nicht mit Stauflächen belasten.

Oben setzt sich das offene Wohnkonzept mit dem Arbeitsplatz auf der Galerie fort. Selbstverständlich können Sie dort aber auch einen getrennten Arbeitsraum einplanen.

Unser Partnernetzwerk –
auch in Ihrer Nähe.

Sie möchten mehr über uns erfahren? Kontaktieren Sie Ihren regionalen Ansprechpartner und lassen Sie sich individuell beraten!

Jetzt Termin vereinbaren
Bauplaner
Regionalen Ansprechpartner finden.
0