Ytong Bausatzhaus
Zurück

Stein auf Stein selbst gebaut und viel Geld gespart

Nadine Korte (27) und Peter Fuchs (28) wollten nicht dauerhaft in einer Mietwohnung wohnen. „Wir sind beide in Häusern mit viel Platz und großem Garten aufgewachsen“, erklärt Nadine Korte, „unsere Mietwohnung war für uns daher nur eine vorübergehende Lösung. Wir wohnen nicht gerne auf engem Raum.“ Ein Grundstück im Hochschwarzwald, nahe dem Elternhaus von Peter Fuchs, war bald gekauft.

Erfahrungsbericht lesen

Hanghaus im Schwarzwald

Abend für Abend plante das Paar sein Traumhaus. Sie wünschten sich ein großes, helles Haus mit mehreren Garagen für Autos, Motorräder und Traktor. „Aber“, betonen beide, „wir wollten nicht blind irgendein Haus bauen, sondern auch an später denken. Schließlich baut man nur einmal.“ Deshalb sollte der Eingang ebenerdig sein und das gesamte Erdgeschoss barrierefrei so konzipiert werden, dass man sich dort ungehindert mit einem Rollstuhl bewegen kann. Die Treppe ins Oberschoss sollte breit genug sein, um leicht durch einen Treppenlift nachgerüstet zu werden.

Die Suche nach dem richtigen Bau-Partner

Von Anfang an beabsichtigte Peter Fuchs, der aus einer passionierten Heimwerker-Familie stammt, das Haus selbst zu bauen. Um kein Risiko einzugehen, machte er sich dennoch auf die Suche nach einem Baubetreuer, der ihn mit Rat und Tat unterstützen konnte. Als er hörte, dass im Nachbarort ein Haus mit Ytong Bausatzhaus gebaut wird, nahm er Kontakt mit dem Bauherrn auf und vereinbarte anschließend den ersten Termin mit dem regionalen Ytong Bausatzhaus Partner Gerhard Trick von der Selbstbaupartner GmbH in Deißlingen. Eine Woche später unterschrieb das Paar den Vertrag.

None None None None None None None None None

Ein Haus ganz nach dem Geschmack der Bauherren: Schon von weitem fällt das repräsentative Hanghaus auf dem rund 600 m² großen Grundstück auf.

Rund 200.000 Euro hat der Rohbau des 260 m² großen Hauses gekostet. Und obwohl Nadine Korte und Peter Fuchs ihr Haus selbst gebaut haben, war schon nach knapp 4 Wochen das Erdgeschoss fertig, nach insgesamt 3 Monaten stand der gesamte Rohbau. Nur 10 Monate nach Baubeginn war das Haus fertig und konnte bezogen werden.

Die begeisterte Hobby-Köchin Nadine Korte freut sich über ihre große Küche.

Das großzügige, durchgehende Wohn-Ess-Zimmer im Erdgeschoss bietet genug Platz für einen langen Tisch, an dem die ganze große Familie der beiden Bauherren Platz findet. „Das war besonders wichtig,“ betont Nadine Korte, „wir freuen uns immer, wenn alle zu Besuch kommen.“

Neben der Garage im Keller gibt es eine weitere Garage für die Motorräder und das Auto von Nadine Korte. Sie ist neben dem Erdgeschoss angeordnet und bietet einen barrierefreien Zugang ins Haus.

In der ersten Etage sind das Schlafzimmer, ein geräumiges Badezimmer sowie zwei weitere Räume angeordnet.

Das Badezimmer bietet viel Platz.

Im Keller befinden sich ein Hauswirtschaftsraum, die Haustechnik und der zentrale Heizofen. Das Holz zur Befeuerung schlägt Peter Fuchs selbst.

Im Keller ist auch Platz für eine Garage, die so groß ist, dass Peter Fuchs hier sein Auto, den Traktor und einen Anhänger unterstellen kann.

Unser Partnernetzwerk –
auch in Ihrer Nähe.

Sie möchten mehr über uns erfahren? Kontaktieren Sie Ihren regionalen Ansprechpartner und lassen Sie sich individuell beraten!

Jetzt Termin vereinbaren
Bauplaner
Regionalen Ansprechpartner finden.

Unsere beliebtesten Häuser

BGL 154

BGL 114

STV 157

STV 133

Bis 96.250 € sparen

EFH 190

EFH 147

Bis 96.250 € sparen

EFH 144

BHS 182

BHS 146

0